Herzlich willkommen im Online-Bewerbungssystem der
Bürgerwerkstatt Außenpolitik

Update 2. November 2018:
Die Bewerbungsfrist für die "Bürgerwerkstatt Außenpolitik" ist abgelaufen. Vielen Dank für Ihr Interesse und besonderen Dank an alle, die sich beworben haben. Jetzt findet die Auswertung statt. Bewerber werden über ihren Bewerbungsstatus informiert werden.

#EuropeUnited

Das Auswärtige Amt lädt Sie herzlich zur "Bürgerwerkstatt Außenpolitik" am 7. Dezember 2018 nach Berlin ein.

Wie kann Europa sich behaupten in einer globalisierten Welt? Alte Verlässlichkeiten zerbröseln, der Multilateralismus gerät unter Druck. Innerhalb der Europäischen Union werden die Fliehkräfte zwischen den Mitgliedsstaaten größer. Wie sollen wir auf diese internen und externen Herausforderungen reagieren? Für welche Werte soll die EU international eintreten? Und wo steht Deutschland in Europa?

Was passiert in der Bürgerwerkstatt Außenpolitik?

Die Veranstaltung wird Werkstattcharakter haben. Es wird keine langen Vorträge geben. Sie werden sich aktiv einbringen können. In Gruppen von ca. 12 Personen werden Sie mit Expertinnen aus dem Auswärtigen Amt über zentrale Handlungsfelder der Europapolitik diskutieren, Ideen entwickeln und Handlungsvorschläge erarbeiten.

Wer kann an der Bürgerwerkstatt Außenpolitik teilnehmen?

Alle Bürgerinnen und Bürger, die in Deutschland leben und mindestens 16 Jahre alt sind, sind herzlich eingeladen, sich für die Teilnahme an der eintägigen Veranstaltung im Auswärtigen Amt zu bewerben. Fließende Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Da es nur Platz für 120 Personen gibt, werden die Teilnehmer aus allen bis zum 1. November 2018 eingegangenen Bewerbungen ausgewählt.

Wir sind daran interessiert, Teilnehmende aus allen Bevölkerungsgruppen und aus allen Regionen des Landes zu gewinnen. Die deutsche Staatsangehörigkeit ist nicht erforderlich. Ausschlaggebend ist lediglich, dass Sie in Deutschland wohnen und so gut Deutsch sprechen, dass Sie an einer Diskussion über politische Themen teilnehmen können. Bei der Auswahl der Teilnehmenden achten wir deshalb auf eine möglichst vielfältige Zusammensetzung der Gruppe.

Welche Reisekosten werden übernommen?

Wir erstatten Reisekosten sowie eine Übernachtung vom 6. auf 7. Dezember im Motel One am Alexanderplatz Berlin. Erstattet werden die tatsächlich entstandenen Kosten der Bahnfahrt, maximal bis zur Höhe der Kosten einer Bahn-Fahrkarte 2. Klasse im Inland. Wir haben ein Hotelkontingent für Sie reserviert, so dass Sie nach der Zusage bequem Ihre Reservierung vornehmen können.

Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um die unten stehenden Hinweise sorgfältig zu lesen.

Bewerbungsverfahren

1. Registrierung / Anmeldung

Registrieren Sie sich bitte mit einer gültigen E-Mail-Adresse, unter der Sie erreichbar sind. Sie erhalten dann eine E-Mail-Nachricht mit Ihrem Passwort. Nach erfolgreicher Registrierung werden Sie direkt zur Anmeldung weitergeleitet. Indem Sie sich mit Ihrer registrierten E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort anmelden, können Sie das Bewerbungsformular öffnen, sooft Sie möchten. Den Zwischenstand Ihrer Bewerbung können Sie speichern, ohne sie abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Bewerbung nach Versenden nicht mehr verändern können.

2. Bewerbung

Die Bewerbungsfrist ist der 1. November 2018, Mitternacht.

3. Abschicken Ihrer Bewerbung

Wenn Sie alle Ihre Angaben vollständig eingegeben haben, können Sie Ihre Bewerbung abschicken. Nach erfolgreichem Versenden Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Bitte beachten Sie den Hinweis, dass Sie Ihre Bewerbung nach dem Versenden nicht mehr verändern können. Sie können sich aber Ihre eingereichte Bewerbung weiterhin mit Ihrem Login anschauen.
Sobald wir alle Bewerbungen gesichtet und bewertet haben, benachrichtigen wir Sie über das weitere Vorgehen.

Datenschutz

Das Auswärtige Amt und der beteiligte Durchführungspartner, BE|YOND strategic consulting GbR, geben keine Informationen zu Ihrer Person, keine Dokumente oder Ihre Bewerbung selbst an Dritte außerhalb weiter. Des Weiteren werden im Falle einer nicht erfolgreichen Bewerbung Ihre Daten gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen gelöscht. Die Daten erfolgreicher Teilnehmer werden für voraussichtlich sechs Monate, jedoch nicht länger als 12 Monate gespeichert. Die Datenschutzerklärung des Auswärtigen Amts können Sie hier einsehen.